| Suzuki präsentiert Trio von führenden tragbaren Außenbordmotoren

Dank technischer Innovationen und einiger einfacher und doch sehr effektiver ergonomischer Designmerkmale sind diese neuen Modelle tolle und unkomplizierte Begleiter auf dem Wasser. Das geringe Gewicht und die zwei stabilen Tragegriffe sorgen dafür, dass die Motoren problemlos vom und ins Boot oder in und aus dem Lagerplatz gehoben werden können.

Suzuki hat sich außerdem etwas für ein noch leichteres Verstauen ausgedacht: eine neuartige 3-Wege-Lagervorrichtung. Die optimierten Kraftstoff- und Schmierölsysteme ermöglichen eine besonders bequeme Lagerung des Außenborders auf allen drei Seiten (Backbord, Steuerbord oder Front), ohne dass das Auslaufen von Kraftstoff oder Öl befürchtet werden muss.

Die neue Druckumlaufschmierung ist bisher einmalig, denn sie arbeitet mit einem zusätzlichen Ölkanal zur oberen und unteren Kurbelwelle und zum großen Pleuelauge. Der Einbau eines in seiner Klasse vollkommen neuartigen Ölfilters verbessert die Zuverlässigkeit dieses Systems zusätzlich.

Die Bedienung des neuen DF6A/5A/4A ist ein Kinderspiel. Dank der neuen Kraftstoffanlage nach dem Durchlaufprinzip muss die Kraftstoffleitung vor dem Start nach der Einlagerung nicht mehr vorgepumpt werden. Und ein unkomplizierter Anreißstarter sorgt für schnelleres Hochfahren, während die generelle Bedienung des Außenborders während der Fahrt durch das neue Neigungssystem optimiert wird.

Ein zentrales Verkaufsargument für diese neuen Modelle und gleichzeitig Alleinstellungsmerkmal von Suzuki ist der gleichmäßige und leise Betrieb der Motoren. Dies liegt zum Teil an einer desaxierten Kurbelwelle, die eine weichere Kolbenbewegung ermöglicht und so die Wirtschaftlichkeit verbessert und Vibrationen reduziert. Suzuki hat außerdem die Pinne verbessert, um die Vibrationen zu minimieren, die während der Fahrt auf Ihre Hände übertragen werden.

Diese kleinen Außenborder sind zudem äußerst langlebig und profitieren vom Korrosionsschutzsystem von Suzuki. Der direkt auf die Aluminiumoberfläche aufgebrachte Schutz maximiert die Haftfähigkeit zwischen Oberfläche und Oberflächenbehandlung und verbessert auf diese Weise den Schutz und die Haltbarkeit der ständig mit Salzwasser in Kontakt stehenden Teile.

Axel Fischer, Senior Manager Sales and Marketing, von Suzuki Deutschland GmbH: „Wir freuen uns, diese tollen neuen Modelle einzuführen und hier in Düsseldorf als absolute Weltpremiere vorstellen zu können. Wieder einmal konnten unserer Ingenieure Außenbordmotoren einer neuen Generation entwickeln, die in Sachen Gewicht und Spezifikationen branchenführend und trotzdem extrem bedienerfreundlich sind.“

Presseinformationen:

Anker Magazin_März/April 2016

Boote Magazin März 2016

Kutter und Küste Nr. 60/2016

Wassersport März 2016

Video