| Suzuki präsentiert den neuen DF350 V6 4-Takt-Außenbordmotor

In seiner Entwicklungszeit von mehr als drei Jahren stellt er einen bedeutenden Meilenstein    in Technik und Design dar.
  

"Wir haben eine Menge Arbeit in diesen neuen Außenbordmotor gesteckt und können es kaum erwarten zu sehen, wie der Markt reagiert.
Mit großem Interesse beobachteten wir den Größenzuwachs bei Booten, insbesondere im Mittelkonsolenmarkt ", so Yasuharu Osawa, Geschäftsführer der Abteilung Globale Marine & Energietechnik, Suzuki Motor Corporation.
"Und nicht nur das. Wir haben auch eine zunehmende Präferenz für Außenbordmotoren auf allen Arten von Booten feststellen können, die früher ausschließlich mit Heck- oder Innenbord-Antrieb ausgestattet waren.
Die Zeit ist reif für diesen neuen Außenbordmotor. Sie werden begeistert sein. "
   

350 PS und ein Verdichtungsverhältnis von 12.0:1

Den Ingenieuren bei Suzuki ist es gelungen, 350 PS mit einem kompakten und leichten Antrieb zu kombinieren. Durch den großen Hubraum von 4,4 Litern wird ein Kompressionsverhältnis von 12,0 : 1 erreicht, dem jemals höchsten erreichten

Wert für Außenbordmotoren.
Eine einzigartige Kombination aus Kühllufteinlass, Doppel-Kraftstoff-Einspritzdüsen und Kolbenverstärkung hat das Motorklopfen, eine typische Nebenerscheinung bei Hochdruckmotoren, praktisch eliminiert.

Suzuki Doppel-Lüftungsschlitz-System, Direkter Lufteinlass

Dank dem von den Suzuki-Ingenieuren entwickelten Lufteinlasssystem ist der Motor in der Lage, reichlich frische Luft zu ziehen und dabei Wasser, Spritzer und

Feuchtigkeit   zu trennen. Doppel-Lüftungsschlitze unter der Haube fangen größere Wassertropfen und Feuchtigkeit ab, sobald diese in die Motor-Motorhaube gelangen. Dies ergab bei der Prüfung absolut keinen Wassereintritt. Darüber hinaus sind die Ansauglufttemperaturen im Durchschnitt 10° kühler als die Umgebungstemperatur, wodurch die Brennkammer mit kühlerer, dichterer Luft für eine bessere Verbrennung versorgt wird.

Suzuki Doppelpropeller-Anlage
Doppel-Einspritzung

Zwei kleinere Einspritzdüsen sorgen für eine präzise Einspritzung von Brennstoff in die Mitte der Brennkammer, was eine Verbrennung außerhalb der Brennkammer-

Mitte, der Hauptursache für das Klopfen, vermeidet. Da außerdem 100% des Kraftstoffs sofort in den Zylinder eingespritzt wird, wird auch ein Kühlgrad erzielt, der bis zu 3% zusätzliche klopffreie Leistung liefert.

Hochentwickelte Kolbentechnologie

Um 350 PS erreichen zu können, muss die Kolbenoberfläche zusätzlichen Kräften standhalten. Um Leistung und lange Lebensdauer zu gewährleisten, wechselten die Suzuki-Ingenieure von der Standard-Wärmebehandlung zur Kugelstrahl-Behandlung
Beim Kugelstrahlen, einem kostenintensiveren Verfahren, werden feine Vertiefungen im Kolbenboden erzeugt, die den bei der Verbrennung entstehenden

Druck gleichmäßig verteilen. Darüber hinaus wurden die Pleuelstangen und die Bauteile verstärkt, um zusätzliche Lasten zu bewältigen.

Auch wenn gegenläufige Propeller keine neue Technologie darstellen, wurden sie bislang nie erfolgreich bei Außenbordmotoren eingesetzt. Die DF350A-Doppelpropeller bieten drei wesentliche Vorteile: kompakte Baugröße,

erhöhte  Stabilität und größere "Traktion".

Durch die Verteilung der Motorkraft auf sechs Flügel, anstatt auf nur drei, konnte die Größe der Zahnräder und Getriebe auf einem Minimum gehalten werden, wodurch wiederum das Getriebe schlanker und hydrodynamischer gestaltet

werden konnte. Suzuki-Ingenieure verbrachten viele Stunden bei Computersimulation und auf dem Wasser. Hierbei nutzten sie die Tatsache, dass eine Verringerung des Unterwasserwiderstands für die Verbesserung von Gesamtgeschwindigkeit und Leistung des Bootes unerlässlich ist.

Gegenläufige Propeller bieten auch zusätzliche Oberfläche, was für mehr Stabilität und "Traktion" oder Antrieb unter Wasser sorgt.(Man denke hier an die breiten, glatten Reifen eines Dragsters, im Vergleich zu typischen Reifen.) Dies führt zu außergewöhnlicher Beschleunigung, einem besseren direktionalen Antrieb (Eliminierung des Lenkmoments), bessere Höchstgeschwindigkeiten als erwartet sowie zu einem unglaublichen Umkehrschub. Wichtig ist, dass diese Vorteile auch für schwerere Boote, voll beladen mit Kraftstoff,       Ausrüstung und Personen, gelten.

Bewährte Technologie aus dem Hause Suzuki

"Während diese neuen Motoren über eine Menge neuer und innovativer Technologie verfügen, profitieren sie auch von Suzukis bewährten Systemen", fügt Herr Osawa hinzu. "Wir würden sie nicht die Ultimativen 4-Takt-Außenbordmotoren nennen, ohne auf überlegene Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit über lange Strecken zu setzen."

Der DF350 A verfügt über die Suzuki-Präzisionssteuerung, Drive-By-Wire-Drossel- und Schaltsteuerung. Schiffsführer werden das reibungslose Schalten, die Präzisionssteuerung der Drosselklappe lieben, ganz zu schweigen von dem einfacheren Aufbau, vor allem, wenn Zweit-Stationen mit einbezogen werden.

Wie die anderen V6-Außenbordmotoren von Suzuki bietet der DF350A Suzukis Offset-Antriebswelle-Motor-Anordnung, was einen kompakteren Außenbordmotor und eine zweistufige Getriebeuntersetzung ermöglicht.
 
Die     zweistufige Getriebeuntersetzung sorgt für ein größeres Untersetzungsverhältnis (2,29: 1) und mehr Drehmoment für schnelle Beschleunigung und ebenso für eine optimierte Höchstgeschwindigkeit. (Es ist erwähnenswert, dass der DF350A 27-Zoll auf Zentrumshöhe montiert werden kann, so dass er auf mehr Traversen passt und weniger Platz in Doppel-, Dreifach- und Viererinstallationen einnimmt.)

 Der DF350A nutzt auch Suzukis  Lean-Burn Magermotoren-Technologie, um den Kraftstoffverbrauch im gesamten Drehzahlbereich und insbesondere bei Fahrgeschwindigkeit zu verbessern. Wie alle Suzuki 4-Takt-Außenbordmotoren ist der DF350A im Leerlauf außerordentlich leise.

Wie Sie sehen können, ist die Entwicklung dieses neuen Außenbordmotors von Suzukis Vorsatz getrieben worden, dass es wichtig ist, den Markt mit mehr als nur Pferdestärke zu versorgen. Während Leistung und Geschwindigkeit kritische Faktoren sind, machen die zusätzlichen Dimensionen von Effizienz, Zuverlässigkeit und Stabilität den DF350A zum ultimativen 4-Takt-Außenbordmotor.

"Wir haben viel Zeit in den Konstruktionsprozess investiert und präsentieren Ihnen nun den neuen ultimativen Außenbordmotor", so Herr Osawa."Der DF350A ist in der Lage, alle Herausforderungen und Anforderungen der heutigen Boote zu bewältigen - und versetzt alle Schiffsführer in Staunen, die nach mehr Kraft für ihre größeren Boote gesucht haben."

Wellenlänge Startanlage Motortyp Gewicht

Ventiltrieb Kraftstoffanlage Zylinderanzahl Hubraum Bohrung Kolbenhub max. Leistung Volllast-Betriebsbereich Lenkung Ölwannen-Volumen Zündsystem Lichtmaschine Montage Verkleidung Methode Getriebe-Übersetzungsverhältnis Schalthebel, Auspuff, Propeller, Auswahl (Alle Propeller haben 3 Flügel)

 

Der DF350A wird im Suzuki-Werk Toyokawa in Japan gefertigt und wird in den USA im Juli 2017 sowie weltweit im Sommer erhältlich sein. Für weitere Informationen über den neuen DF350A von Suzuki oder die gesamte Baureihe von 4-Takt Außenbordmotoren von 2,5 bis 350 PS, besuchen Sie bitte die Seite www.globalsuzuki.com.

Videos: http://www.globalsuzuki.com/marine/lineup/df350a/index.html